Vereinsabend am 4. Juli 2019

 

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Freunde des LBV,

seien Sie herzlich eingeladen, unseren Vereinsabend am

04.07.2019

im Gasthof Asum
Riedener Straße 27, 86453 Dasing (Landgasthof Asum)

ab 19:00 Uhr

zu besuchen.

Bemerkten Sie es schon? Der Morgen wird bereits "leiser" oder stimmenärmer. Auch ändern sich die Singfolgen der Vögel.

Neulich brachte der Bayerische Rundfunk zum Thema Klimaerwärmung einen interessanten Beitrag, der den Zusammenhang zwischen Pollenflug, Zunahme und Intensität der Pollen und Allergie aufzeigte.
Demnach scheint es einen Zusammenhang zwischen der Erwärmung, der dadurch längeren Blütezeit, des Aufkommens neuer Blühpflanzen und der Zunahme an Allergien zu geben. Die Daten hierfür stammen aus dem ersten flächendeckenden Pollenmeßsystem Bayerns, dem einzigen weltweit.
  
Dieser Vortragsabend befaßt sich mit dem Klimawandel und weiterer LBV-relevanter Themen. Somit dürfte wieder für jeden etwas dabeisein. Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Klimawandel - Klimakrise
Der Klimawandel ist in aller Munde und in vielen Teilen der Welt bereits spürbar. Unser Vereinsmitglied, Andreas Schuler, zeigt in seinem Vortrag die Ursachen für die globale Erwärmung und ihre physikalischen und chemischen Grundlagen auf, die direkten Auswirkungen des Klimawandels und ihre erschreckenden Prognosen für die Natur, Wirtschaft und Zivilisation, sowie die Schritte die unternommen werden müssen, um eine Klimakatastrophe zu verhindern.

 

 

Schwalbenwinkel

Unseren Landkreis kann man mit Recht als den "Landkreis der Schwalben" bezeichnen. Wir kümmern uns um den nachhaltigen Schutz der Tiere - sei es an einer steilen Sandwand, sei es im Stall. So konnten wir kürzlich den Landwirt, Herrn Anton Wenger, auszeichnen, dessen Engagement für "seine" Uferschwalben auf 20 Jahren Leidenschaft fußt. Bei der Besichtigung seines neuen Offenstalls bemerkten wir jedoch noch Verbesserungspotential für den Vogelschutz. Wir stellen Ihnen den Finninger "Schwalbenwinkel" vor, erdacht durch das LBV Landsberg Mitglied, Klaus Janke.

 

 

Ornithologisches

Rotmilane im Horst, Turmfalken bei der Pflege und einiges mehr. Neues aus der Ornithologie und aus dem letzten Monat.

Unsere Arbeitsgruppen

Kennen Sie unsere Arbeitsgruppen? Wissen Sie, welche Bandbreite an Themen diese überspannen? Erfreulicherweise sind viele unserer Mitglieder in den Arbeitsgruppen vertreten. Wer den Drang verspürt sich ebenfalls einer sinngebenden Beschäftigung hinzugeben, der kann sich an aichach-friedberg@lbv.de anmelden – oder Sie gehen gleich zum Vereinsabend!
Trauen Sie sich – ich habe noch keinen getroffen, der es bereut hätte, eine gesellige Tätigkeit im Verein aufzunehmen.

 

 

Swarovski

Ein Mitglied offeriert sein Swarovski 8,5 x 42 EL Fernglas zum Kauf. Es ist gebraucht, jedoch sehr gut erhalten (wofür ich mich persönlich verbürge). Die Preisvorstellung läge bei EUR 1.000,--  

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Ihr

Stefan Höpfel

 

 


Vereinsabend am 6. Juni 2019

 

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Freunde des LBV,

seien Sie herzlich eingeladen, unseren Vereinsabend am

06.06.2019

im Gasthof Asum
Riedener Straße 27, 86453 Dasing (Landgasthof Asum)

ab 19:00 Uhr

zu besuchen.

Der Mai ließ endlich den lang ersehnten Regen kommen. Allerdings wurde es zeitweise empfindlich kalt, so daß nicht nur unsere Jungtörche im Landkreis, sehr unter diesem feucht-kalten Wetter litten. Die letzten Tage dann zeigte sich die Natur von ihrer schönsten Seite und läßt den Frühsommer erahnen.   
Es wartet wieder eine Vielzahl an Themen auf Sie, wir haben einen Gastbeitrag und heißen Sie herzlich willkommen!

 

Verein aktuell

Wir wachsen und unsere AGs haben alle Hände voll zu tun. Ein kurzer Einblick in die aktive Seite unseres Vereins, unserer Arbeitsgruppen und in die aktuellen Projekte.

Bayerische Biodiversitätstage

Als ältester Artenschutzbund Bayerns hält der LBV beste Kontakte zu Fachgremien, Fachleuten und hat somit Zugang zu allen wissenschaftlichen Themen in seinem direkten Wirkkreis. Wunders was, daß die Bayerischen Biodiversitätstag in der Zoologischen Staatssammlung München stattfanden. Wir stellen Ihnen einen kurzen Abriß der dort vorgestellten Inhalte vor.  

 

 

 

 

Wald & Wasser AG - Gastvortrag - 

Elektrische Mikroskope mitten im Wald! Unsere Wald & Wasser AG ist recht umtriebig. Gemeinsam mit der Mikrobiologischen Vereinigung München ging es in den Wald, um das Leben im klaren Naß sichtbar zu machen. Das Leben im Wassertropfen, die Biodiversität im Wasser - der Vorsitzende der MVM, Robert Hubert, wird uns eine Einführung in diese Thematik geben.
Sein Kollege, Tankred Fiedler, wartet mit einem Mikrofauna Videos auf, der Einblick gibt in die Dinge, die unsere Mitglieder Live im Wald erleben durften. 

 

 

 

 

Künstliche Intelligenz - eine App für die Flora 

Hätten Sie gedacht, daß die Welt von "Augmented Reality" in Kombination mit "künstlicher Intelligenz" Dinge hervorbringt, die für uns Artenschützer von Relevanz sind.
Wie, das stellen wir Ihnen vor.

 

 

 

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Ihr

Stefan Höpfel


 

 

Vortrag des LBV zum "Volksbegehren Artenvielfalt" in der Wandelbar in Aichach, 31.01.2019 - 19:00

 

 

Vortragender:   Dr. Norbert Schäffer (Vorstandsvorsitzender des LBV)

Titel:                 "Volksbegehren Artenvielfalt – Hintergründe und Forderungen"

Termin:            31. Januar 2019, 19:00 Uhr

Ort:                   Cafe-Bar-Restaurant Wandelbar in Aichach

                         (Werlbergerstr. 14, 86551 Aichach)

 

Die Kreisgruppe Aichach Friedberg des Landesbundes für Vogelschutz lädt am Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 19:00 Uhr in die Wandelbar in Aichach zum Vortrag "Volksbegehren Artenvielfalt – Hintergründe und Forderungen" herzlich ein.

 

Den Vortrag an diesem Abend hält Dr. Norbert Schäffer. Er ist der Vorstandsvorsitzende des Landesbundes für Vogelschutz, dem ältesten Artenschutzverein Bayerns. Er ist Biologe und ehemaliges Mitglied der Königlichen Gesellschaft zum Schutz der Vögel (Royal Society for the Protection of Birds).

Dr. Schäffer wird auf die Inhalte und Ziele des Volksbegehrens ebenso eingehen wie auf Einwände von Seiten der Landwirtschaftsverbände, die befürchten, daß Fördergelder gestrichen werden könnten.

 

Somit ist das Ziel des Informationsabends, das Volksbegehren umfassend vorzustellen und der Diskussion Raum zu geben.

 

Stefan Höpfel, Vorsitzender der Kreisgruppe Aichach-Friedberg, hofft darauf, daß die wahlberechtigten Bürger von ihrem demokratischen Stimmrecht möglichst zahlreich Gebrauch machen. "Es ist die Chance für Bayern hier voranzugehen, die Natur vor weiterem Schaden zu bewahren und eine Chance für die Landwirtschaft."

 

Die Kreisgruppe Aichach-Friedberg des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern ist maßgeblicher Träger am Aktionsbündnis "Volksbegehren Artenvielfalt" innerhalb des Landkreises, das von Constanze von Tucher, ÖDP, vertreten wird.

 

Das Aktionsbündnis wird in Aichach während der Eintragungszeit mit wechselnden Ständen auf dem Stadtplatz, dem Tandlmarkt und auf dem Wochenmarkt vertreten sein.

 

Die Eintragungsfrist beginnt am 31. Januar und endet am 13. Februar. Die Stadt Aichach bietet sehr entgegenkommende Eintragungszeiten für ihre Bürger an. Genaueres kann man dem Internet unter rathausfinder.volksbegehren-artenvielfalt.de.


Fotowettbewerb - Lebensquell Wasser

WANN?
15.04. bis 30.06.2018,
Einsendeschluss 18 Uhr

THEMA?
Lebensquell Wasser - Alle Aspekte des Wassers von der Quelle bis zum Fluß, von stehenden Gewässern bis zu klimatischen Erscheinungsformen Regen oder Schnee sind gefragt! Aber: die Bilder sollten im Landkreis entstanden sein!

WARUM EIN FOTOWETTBEWERB?
Nachdem unser letzer Fotowettbewerb den Wald thematisiert hat, möchten wir dieses Jahr Wasser als Quell allen Lebens in den Fokus nehmen.
Ziel ist es wiederum aufs Neue, die Schönheit der Natur als mentalen Kraftquell für den modernen Menschen am Beispiel des Lebensraums Wasser sichtbar zu machen! Wir erhoffen uns Fotos, die die Schönheit des Wasserlebensraums von der Quelle bis zur Mündung mit seinen Formen und Farben, Tieren und Pflanzen, bei unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten zeigen.

Wir sind gespannt auf Ihre Fotos!
Zum Abschluss wollen wir in einer Wanderausstellung an verschiedenen Orten im Landkreis die Bilder in ihrer Wirkung sprechen lassen. Selbstverständlich werden auch heuer wieder die drei besten Fotos prämiert! Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Einsendungen!
Eine Aktion der LBV KREISGRUPPE AICHACH-FRIEDBERG

Kontakt
Gustav Herzog (1. Vorsitzender)
gustav.herzog@lbv.de
Tel. 08251 / 885422 / Mobil: 0151 / 533 55 868


TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
Der Teilnehmer/In bestätigt mit seiner Teilnahme, dass alle Bildrechte an den übermittelten Fotos ihm gehören und keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, außerdem erklärt er sich bereit, dass die Fotos uns unentgeltlich sowie zeitlich unbegrenzt zur Verfügung stehen. Wir dürfen die Fotos im Rahmen des Projektes auf unserer Internetseite www.aichach-friedberg.lbv.de und in einer Wanderausstellung veröffentlichen. Die 3 ersten Platzierungen werden prämiert!


FOTOVORGABEN:
max. 2 Fotos je Teilnehmer,
Zusendung als jpg-Datei per Email an:
lbv.naturkunst-projekt@web.de
Bildformat: Querformat,
Bildqualität: min.1920x1280 Pixel,
max. Dateigröße: 3MB



Ergebnis zum Fotowettbewerb 2018 - Thema: Lebensquell Wasser

 

Am 30. Juni 2018 endete die Einsendungszeit für Wettbewerbsfotos zum Thema Lebensquell Wasser.  44 Fotos gingen in der Wettbewerbs-Emailadresse lbv.naturkunst-projekt@web.de ein!

Am 17. Juli traf sich die Wettbewerbsjury in Stuben, (OT von Pöttmes) bei Frau Heinrich-Jung mit folgenden Teilnehmern: Dr. Raab Kreisheimatpfleger, Dr. Goldscheider, 2. Vorsitzender LBV-Kreisgruppe, Werner und Gertrud Bronnhuber, Mitglieder der Kreisgruppe, Stefan Höpfel,, Mitglied der Kreisgruppe, G.Herzog, 1. Vors. der Kreisgruppe.

Die 7-köpfige Jury  hatte 44 hervorragende und einmalige Fotos zu bewerten und die 3 Besten zu ermitteln. In 3 Durchgängen schälten sich dann die 3 besten  Fotos heraus.

Herzlichen Dank an alle Wettbewerbsteilnehmer, an Herrn Herbert Kretschmer für die Organisation des Wettbewerbs, an die Teilnehmer der Jury und an Frau Heinrich-Jung für die Bereitstellung des Tagungsraumes für die Jury!

Zu dem Wettbewerbsthema werden wir eine Wanderausstellung im Herbst diesen Jahres organisieren und zusammen mit der Preisverleihung rechtzeitig einladen!

1. Preis: Herr Lerch

2. Preis: Frau Boulan

3. Preis: Frau Neumüller

Ergebnis Fotowettbewerb 2018



Exkursion zum Bertholdsheimer Stausee

Bei der Exkursion am 2.3.2018 zum Bertholdsheimer Stausee wurden Graugänse, Haubentaucher, Kormorane, Reiherenten und sogar ein Seeadler beobachtet. >> Lesen Sie mehr...

 

 


Der LBV-Kreisgruppen-Kalender 2018

 

 

Gerne möchten wir Ihnen den LBV-Kreisgruppen-Kalender 2018 vorstellen und um ihre finanzielle Unterstützung für dieses ambitionierte Kreisgruppenprojekt werben! Der Kalenderdruck ist nun mit 100 Stück an uns ausgeliefert worden.

 

Um unsere Auslagen zu decken, benötigen wir 10 Euro für jeden Kalender, wir wären aber auch für eine weitere Spende für unsere Kreisgruppenarbeit zum Schutz und Wohle der Natur sehr dankbar! Bitte bestellen sie telefonisch über 015153355868 oder 08251-885422 oder per Email an aichach-friedberg@lbv.deFür den Versand berechnen wir 1,45€. 

 

 

Bei folgenden Geschäften ist der LBV-Kalender auch zu erwerben:

1. Fotostudio Wessely, Werlbergerstr. 2 - 86551 Aichach
Tel: +49 (0) 8251 - 819616.
Email: info@ fotostudio-wessely.de.
Montag bis Freitag. 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr.

2. Kopierladen Wanke, Münchener Str. 3 86551 Aichach
Tel.: 08251-6261
Email: kopierladenwanke@web.de

Die Sieger unseres Fotowettbewerbs 2017

Kräuterwanderung im September

Auch im September waren wir wieder unterwegs auf Kräuterwanderung. Thema war dieses mal der Giersch und seine kulinarische Zubereitung.

NachtnaTour beim Schulfest der Volksschule Ecknach

Am Freitag 07. Juli wurden wir von der Grundschule Ecknach zum Schulfest eingeladen.

Dort haben wir interessierten Schülern, Eltern und Lehrern nicht nur den Vogel des Jahres - den Waldkauz - vorgestellt, sondern hatten gemäß unserem Jahresmotto NachtnaTour auch noch einen Uhu und eine Waldohreule im Gepäck. Auch ein Vogelstimmenratespiel durfte natürlich nicht fehlen.


Vielen Dank allen interessierten Besuchern und natürlich der Volksschule Ecknach für die Einladung!

Exkursion in den Ebenrieder Forst

Bei einer Rundwanderung im Ebenrieder Forst mit Angela Heinrich-Jung gab es für die Teilnehmer einiges zu entdecken. Die herrliche Waldlandschaft, der vielseitige Baum-und Pflanzenbewuchs, die Vogel- und Tierwelt und nicht zuletzt das wohltuende Waldklima machten die Wanderung zu einem Naturerlebnis. Der Ebenrieder Forst ist mit seinen 1300 Hektar der größte zusammenhängende Forst im Landkreis. Und nicht nur vom Sauerstoff profitieren wir - ein Aufenthalt im Wald stärkt auch das Immunsystem, so Angela Heinrich-Jung. 

 

Zur Abschluss gab es für die Teilnehmer noch selbst gemachte Holunderblütenschorle und Honigbrote - mit Honig aus dem Ebenrieder Forst natürlich!

Kräuterwanderung im Mai

 

Am Samstag, 27. Mai haben wir eine Kräuterwanderung durchgeführt. Die Bilder sprechen für sich!

 

Insgesamt waren 17 Teilnehmer anwesend die interessiert den Ausführungen der Kräuterkennerin Frau Marb folgten und auch sonst sich prächtig unterhalten haben! Höhepunkt war natürlich die Verköstigung mit den von Frau Marb zubereiteten Kräuterstrudel und Konfekt! Alle Teilnehmer waren sich einig dass dies eine gelungener Nachmittag war!

 

Wir werden die Reihe der Vorstellung der Naturschätze im Wald fortsetzen!



Naturbeobachter gesucht!

Der LBV Kreisgruppe Aichach Friedberg sucht Naturbeobachter im Landkreis für Beobachtungen von seltenen oder sehr gefährdeten Tieren. Die Kreisgruppe bittet die Leser um Meldungen ihrer Beobachtungen an Gustav Herzog T.: 08251-8854-22 oder per Email an Aichach-Friedberg@lbv.de

 Folgende Beobachtungen interessieren uns besonders:

  1. Vögel, z.B.: Rot- Schwarzmilan, Eulenarten, Schwarzstorch, Baumfalke, Uferschwalben
  2. Schlangen: Wer hat eventuell in seinem Garten Blindschleiche u. Ringelnatter oder sogar Kreuzotter gesehen?
  3. Igel: Obwohl der Igel als Tierart in der Bevölkerung sehr beliebt und gut bekannt ist, wissen Wissenschaftler relativ wenig über seinen Bedürfnisse. Der LBV und der Bayerische Rundfunk starten am 23.3. daher ein gemeinsames "Citizen-Science-Projekt": Bürgerforscher sollen von März bis November 2015 jeden gesehen Igel, ob lebendig oder als Straßenopfer, auf der Projekthomepage www.igel-in-bayern.de oder ab April auch über die Smartphone-App "Igel in Bayern" melden.
  4. Botanik, Pflanzen der Lecheiden, Edenhauser Heide, Donaumoos (eigene LBV-Flächen), Paarauen
  5. Schmetterlinge: Ameisenbläuling, Feuerfalter, Randring-Perlmutterfalter



Pflegeeinsätze des LBV Aichach Friedberg

Unsere Pflegeeinsätze in verschiedenen Naturschutzgebieten im Landkreis Aichach-Friedberg dienen der Erhaltung seltener Biotope.  >> Lesen Sie mehr...


Unsere Termine

In Vorträgen, Exkursionen, Arbeitseinsätzen wirkt unser Ehrenamt zum Schutz unserer Natur.  >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Jungvogel gefunden?
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION