Biotoppflege

Wußten Sie, dass eine Magerwiese ein Mehr bedeutet?

 

Mager bedeutet mehr an Artenvielfalt, mehr an Biodiversiät und mehr Pflanzenreichtum als übrige sogenannte "Fettwiesen".

 

Der LBV ist als Artenschutzverband der Vielfalt verpflichtet.

 

Darum kümmern wir uns um Flächen, die sich entweder in unserem Besitz befinden oder uns überlassen werden. Diese Flächen sollen dann Inseln "pro Artenvielfalt" im meist intensiv genutzten landwirtschaftlichen Umfeld sein.

 

Sie möchten sich hier einbringen? Gebietsbetreuer werden oder mithelfen beim Gestalten?

 

Kontaktieren Sie uns!

 

E-Mail: aichach-friedberg@lbv.de

Pflegeeinsatz am Bressuire Ring

Am Samstag haben wir eine Pflegemaßnahme am Bressuire-Ring durchgeführt.

Dabei handelt es sich um einen sehr artenreichen Abschnitt einer nach Süden ausgerichteten Straßenböschung. Auf der Fläche kommen unter anderem die Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa), Raue Nelke (Dianthus armeria), Karthäuser-Nelke (Dianthus carhusianorum), Gewöhnliches Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) und nicht zu vergessen der Frühblühende Thymian (Thymus pulegioides), der ganze Teppiche ausbildet, vor.

Solche Kleinode sind inzwischen selten geworden. Um diesen Lebensraumtyp dauerhaft zu erhalten ist es notwendig aufkommende Gehölze zu entfernen, da die vorhandenen relativ konkurrenzschwachen Pflanzenarten weder Verschattung noch Aufwuchs anderer Arten tolerieren würden.

Im Rahmen des Pflegeeinsatzes haben wir per Hand die aufkommenden Gehölze entfernt, da eine maschinelle Bearbeitung ausgeschlossen ist, um den Eingriff auf die umliegende, artenreiche Vegetation möglichst gering zu halten. Eine Aufgabe für die Artenschützer des LBV. Die Stadt Friedberg unterstützte uns mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf der angrenzenden Straße.

Mit unserem Einsatz konnten wir einem Verdrängen der vorhandenen Arten entgegenwirken. In Zukunft werden weitere Pflegeeinsätze erfolgen, um den Artenreichtum dauerhaft zu sichern.

Pflegeeinsatz in Rederzhausen!

Wie jedes Jahr haben wir unseren Pflegeeinsatz am Steilhang auf unserer Pachtwiese in Rederzhausen durchgeführt. So können wir den Lebensraum für seltene Arten weiter erhalten und schützen.